Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von by Birgit Baumgartl

By Birgit Baumgartl

Birgit Baumgartl ist als Beraterin/Dozentin in einer Unternehmensberatung tätig, die sich auf soziale Unternehmen und Wohlfahrtsverbände spezialisiert hat.

Show description

Read Online or Download Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von Altenhilfe seit 1950 PDF

Best social sciences books

Versuchungen: Geschlechtszirkel und Gegenkultur

Dr. Ilse Modelmog ist Hochschullehrerin für Soziologie an der Universität Oldenburg.

Extra info for Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von Altenhilfe seit 1950

Sample text

Wohnhclm« Pfrilndner- wescn QueUe: Kondratowitz 1990:116 (Abb. h. biirgerlichen, okonomisch bessergestellten Alten zur erwiinschten Klientel erklarten "97. Zudem nahmen die Pfriindnerhauser nur noch riistige Klienten auf98. Die Differenzierung der institutionellen Versorgung fUr AIte fand zuerst in den Stadten statt, wahrend auf dem Land die Unterbringung in herkommlichen Armenhausem zusammen mit anderen Gruppen hilfsbediirftiger Menschen sich noch liinger hielt99 . 97 Kondratowitz 1988b:435. 98 Die Entwicklungslinien institutioneller Versorgung im Alter in der Tradition kirchlicher Spitiiler und offentlicher Armenpflege bis hin zu Pflegeheim, Stift und Altersheim sind in Abb.

11 Borscheid 1992:39. 1988:45f. 12 ColeIWinkler 32 Haar grau ... aus Sorgen sieht die siebte voll Freude die Kindeskinder. Doch wer die achte Stufe betritt, der schleppt sich hin mit nichts als Sorgen. Und auf der neunten Stufe sieht man, was man schon war und sein wird; wenn hundert Jahre die Augen schlie Ben, dann ist des Reisenden Leben vorbei" 13. Nach den Wirren des DreiBigjahrigen Krieges 1618-48 setzte Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts ein ProzeB der Versittlichung ein, an dessen Ende als Gegenbewegung in der zweiten Halfte des 18.

In der zweiten Legislaturperiode ktindigte die Bundesregierung dann eine umfassende Sozialreform an, in der aIle sozialen Leistungen neu geordnet werden sollten, von der aber in der Praxis nur eine Reihe von Leistungsverbesserungen und Einzelreformen tibrig blieb l21 . In dieser zweiten Legislaturperiode griffen die maBgeblichen Parteien auch das Rentnerproblem auf. Die Lage der Sozialrentner in der Mitte der 50er Jahre war relativ schlecht, sie hatten bisher im Schatten des wirtschaftlichen Aufschwungs gestanden und durch ihren Konsumverzicht die volkswirtschaftliche Kapitalbildung nach 1948/49 ermoglicht l22 • Die groBe Rentenreform von 1957 bildete das Kemsttick der Reformen im Sozialbereich, mit ihr wurde eine bis heute in ihren Grundlagen verbindliche sozialpolitische Regelung ftir alte Menschen getroffen.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 10 votes