Anomalien in Handlungs- und Entscheidungstheorien by Dr. Volker Kunz (auth.), Ulrich Druwe, Volker Kunz (eds.)

By Dr. Volker Kunz (auth.), Ulrich Druwe, Volker Kunz (eds.)

Show description

Read Online or Download Anomalien in Handlungs- und Entscheidungstheorien PDF

Best german_9 books

Geschichte der Homöopathie

NEUER textual content! !! Nachdruck eines lange vergriffenen Klassikers! Auf höchst spannende und interessante Weise zeigt Tischners bedeutendes Werk, das im unique 1939 erschienen ist, die Entwicklung der Homöopathie im Zusammenhang mit anderen Strömungen, vor allem der Schulmedizin. Die mangelnde Anerkennung der homöopathischen Lehre machte es notwendig, die berechtigten Ansprüche der Homöopathie vom geschichtlichen Standpunkt aus hervorzuheben und sich mit den gegnerischen Ansichten ausführlich auseinanderzusetzen.

Effekte inter-organisationaler Balanced Scorecards: Automobile Hersteller-Zuliefererbeziehungen im internationalen Vergleich

Automobilhersteller konzentrieren sich zunehmend auf ihre Kernkompetenzen und verlagern Wertschöpfung auf die Zulieferer, deren Bedeutung für den Erfolg der gesamten Wertschöpfungskette damit steigt. Nils Asmussen untersucht erstmals empirisch den Einfluss von inter-organisationalen Balanced Scorecards auf die Qualität der Hersteller-Zuliefererbeziehung und auf die Leistung der Zulieferer in Deutschland und den united states.

Motivieren, Delegieren, Kritisieren: Die Erfolgsfaktoren der Führungskraft

Seit mehr als fünfzehn Jahren begleitet unser Berater- und Trainerteam F- rungskräfte aus Wirtschaft, Politik, Schule und Verwaltung. Während dieser Zeit beobachten wir mit Unbehagen, dass die Fachliteratur gleichsam exp- diert ist. Der Leser dürstet scheinbar nach nützlichen Orientierungspunkten und droht in der Informationsflut zu ertrinken.

Extra resources for Anomalien in Handlungs- und Entscheidungstheorien

Sample text

196111985: Freie Handlungen. ), 1985, 120-167 Peters, R. , 1958/1985: Typen der Erklärung in psychologischen Theorien. ), 1985, 106-119 Popper, K. ) 1981: Kausalität. Neue Texte. ) 1978: Seminar: Freies Handeln und Determinismus. Frankfurt Sandkühler, H. 1. ), 1990: Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften, Bd. 2. , 1960: Das Problem der Kausalität. , 1983: Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und Analytischen Philosophie. Bd. I: Erklärung, BegrUndung, Kausalität, 2.

Auf den ersten Blick vielversprechender ist die Nutzung einer "ceteris paribus"-Klausel. Soll heißen: das Modell ist an sich richtig, bloß funken in der Realität so viele störende Einflüsse dazwischen, daß das Ergebnis leider verfälscht wird. Auf den zweiten Blick wird deutlich, daß mit einer solchen Strategie überhaupt keine empirische Theorie zu machen ist, schon gar keine, die sich dem Kriterium der Falsifizierbarkeit stellt. Eine gute wissenschaftliche Theorie muß dauernd "dazwischenfunkende" Einflüsse integrieren.

Ich werde die Grundideen der Lakatosschen Wissenschaftstheorie (basierend auf Lakatos 1970 11 ) kurz darstellen und anschließend untersuchen, wie die Stellung des Rational-Choice-Ansatzes aus dieser Sicht zu bewerten ist. Wissenschaftlicher Fortschritt entsteht nicht durch das Ringen zwischen nur einer Theorie und empirischen Beobachtungen, sondern es handelt sich, wie Lakatos betont, um einen "three-cornered fight". Es gibt drei miteinander ringende Komponenten, nämlich zwei rivalisierende Theorien und empirische Beobachtungen.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 20 votes