Antibiotikatherapie im Kindesalter by Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Dr. Ursula Theuretzbacher,

By Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Dr. Ursula Theuretzbacher, Univ.-Prof. Dr. Hans Michael Grubbauer (auth.)

Die antibiotische Therapie und Prophylaxe von bakteriellen Infektionen im Kindesalter wird in praxisgerechter paintings und Weise dargestellt. Der erste Teil gilt den häufigsten Krankheitserregern mit ihren wichtigsten Eigenschaften. Der zweite Teil bringt Kurzbeschreibungen der relevanten Antibiotikagruppen mit genauen Angaben zu Spektrum, Indikationen, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Kontraindikationen. Im dritten Teil werden Empfehlungen zur empirischen und gezielten Antibiotikatherapie gegeben. Die Informationen zu den einzelnen Antibiotika sind übersichtlich gegliedert und können schnell nachgeschlagen werden. Das Buch bietet eine rasche Hilfestellung bei der Auswahl der richtigen antibakteriellen Therapie und zugleich das entsprechende mikrobiologische Hintergrundwissen.

Show description

Read Online or Download Antibiotikatherapie im Kindesalter PDF

Best german_9 books

Geschichte der Homöopathie

NEUER textual content! !! Nachdruck eines lange vergriffenen Klassikers! Auf höchst spannende und interessante Weise zeigt Tischners bedeutendes Werk, das im unique 1939 erschienen ist, die Entwicklung der Homöopathie im Zusammenhang mit anderen Strömungen, vor allem der Schulmedizin. Die mangelnde Anerkennung der homöopathischen Lehre machte es notwendig, die berechtigten Ansprüche der Homöopathie vom geschichtlichen Standpunkt aus hervorzuheben und sich mit den gegnerischen Ansichten ausführlich auseinanderzusetzen.

Effekte inter-organisationaler Balanced Scorecards: Automobile Hersteller-Zuliefererbeziehungen im internationalen Vergleich

Automobilhersteller konzentrieren sich zunehmend auf ihre Kernkompetenzen und verlagern Wertschöpfung auf die Zulieferer, deren Bedeutung für den Erfolg der gesamten Wertschöpfungskette damit steigt. Nils Asmussen untersucht erstmals empirisch den Einfluss von inter-organisationalen Balanced Scorecards auf die Qualität der Hersteller-Zuliefererbeziehung und auf die Leistung der Zulieferer in Deutschland und den united states.

Motivieren, Delegieren, Kritisieren: Die Erfolgsfaktoren der Führungskraft

Seit mehr als fünfzehn Jahren begleitet unser Berater- und Trainerteam F- rungskräfte aus Wirtschaft, Politik, Schule und Verwaltung. Während dieser Zeit beobachten wir mit Unbehagen, dass die Fachliteratur gleichsam exp- diert ist. Der Leser dürstet scheinbar nach nützlichen Orientierungspunkten und droht in der Informationsflut zu ertrinken.

Extra info for Antibiotikatherapie im Kindesalter

Sample text

B. Otitis extema). Vor dem Laufalter wird die Injektion in das mittlere Drittel des M. vastus lateralis, ab etwa 2 lahren in den M. glutaeus empfohlen. Bei Blutungsneigung, Hypotension bzw. ). -Gabe ausreichende Wirkung tiber 24 Stunden. B. Hamwegsinfekt, Pharyngitis, Otitis media, Sinusitis, Mykoplasmenpneumonie, Hautinfektion) vorbehalten und auf Substanzen mit ausreichender Bioverftigbarkeit beschrankt. ) bietet sich nach initial gutem Ansprechen auf parenterale Antibiotikagabe und bei gesicherter Resorption eine rasche Umstellung auf orale Therapie als "Sequentialtherapie" an.

V. v. 200-300 mg/kg/d in 4 ED i. v. 200-300 mg/kg/d in 4 ED max. 24 g/d max. 24 g/d max. 24 g/d Spektrum: l3-hamolysiercnde Sireptokokken Pneumokokkcn Enterokokken Enterobakterien Haemophilus influellZoe Neisserien (Pselldomonas aem ginosa ) Anoerohier ein chI. g. Keime! B. Staphylococcus aureus, Haemophilus influenzae, diverse Enterobakterien) 46 Indikationen: Acylureidopenicilline: nosokomiale Infektionen (nach Antibiogramm oder in Kombination); Piperacillin{I'azobactam: zusatzlich Fieber bei Neutropenie, aerobanaerobe Mischinfektionen, Cholangitis/Cholecystitis Nebenwirkungen: • • • • • • siehe Penicilline, zusiitzlich: Reversible Leberenzymerhohung Falsch positive Urobilinogenprobe bzw.

Indikationen: Nosokomiale Infektionen wie Pneumonie, Harnwegs-, Haut- und Weichteilinfektionen, Osteomyelitis, Sepsis, aerob-anaerobe Mischinfektionen (Bauchraum), Monotherapie bei Fieber und Neutropenie, bei schweren Pseudomonas-Infektionen Kombination mit Aminoglykosid Meropenem: Zllsatzlich als Alternative bei Meningitis (hochdosiert). -Gabe • Lokale Thrombophlebitis • Allergien (3%) • Superinfektion durch Refen • Selten Krampfinduktion, Trem,Or, Verwirrtheit, Somnolenz be sonders bei Patienten mit neurologischen Grunderkrankungen nach hohen Dosen (>2g bei Erwachsenen) • Selten Transaminasenerhohung • Sehr selten Eosinophilie, Thrombopenie, Leukopenie bzw.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes